Samstag, 20. Dezember 2014, 14:36 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Babyforum, Baby Forum 24. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 37

Wohnort: Heibronn/Neckar

Beruf: Familienmanagerin - Mama

1. Kind: 29. November 2005

1

Sonntag, 25. Juni 2006, 12:08

Hilfe! Unser Kind (7 Monate) isst nichts!!!!

Hallo Mamis, wir brauchen eure Hilfe und eure Tipps.

Unser Sohn Dennis (nächste Woche 7 Monate alt) Zahnt scheinbar und verweigert das Essen. Er isst pro mahlzeit maximal 4 löffelchen Brei. Morgens und Abends trinkt er Folgemilch, den rest des Tages will er nichts, nur Tee und Saft. Wie bringe ich unseren Sohn wieder zum essen ohne das ich ihn zwinge?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mama vom kleinen Dennis« (25. Juni 2006, 12:09)


Snoopal

Ehrenmod und Stilldemenz auf zwei Beinen ;)

Beiträge: 3 419

1. Kind: 22. September 2006

2. Kind: 5. Februar 2010

Ich bin: Mami

2

Sonntag, 25. Juni 2006, 14:51

RE: Hilfe! Unser Kind (7 Monate) isst nichts!!!!

Hallo Franziska,

wie lange geht das denn schon so?
Ich kann dir leider nicht viel dazu sagen, da ich selber noch kein Kind habe.
Aber ich denke, solange das nur ein paar Tage dauert und er nicht merklich abnimmt dabei, wird sich das wieder einpendeln, sobald das mit dem Zahnen nicht mehr so weh tut. Solange er genügend Flüssigkeit zu sich nimmt und die Milch hat er ja auch noch.
Vielleicht versuchst du, ihm tagsüber zusätzlich Milch zu geben. Schließlich gibt es auch Mütter, die darauf schwören, ihr Kind bis 8 Monate voll zu stillen und denen fehlt es auch an nichts.
Von Zwingen halte ich auch nichts. Nicht, dass er sich das merkt und Essen immer mit was Schlechtem verbindet.

Aber hier schwirren ja einige Muttis rum, die vielleicht schon ähnliche Erfahrung haben.

LG
Dani
Bei mir beginnt die Fastenzeit schon jetzt:
Forenfasten auf unbestimmte Zeit.
:hexe:

Käferchen

Erleuchteter

Beiträge: 3 219

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Bürokauffrau ( halbtags )

1. Kind: 5. Januar 2005

2. Kind: 23. August 2009

Ich bin: Mami

3

Sonntag, 25. Juni 2006, 19:00

RE: Hilfe! Unser Kind (7 Monate) isst nichts!!!!

Hallo Franziska,

also, ich denke, das es nicht so schlimm ist, solange er genug trinkt und es nicht zu lange anhält.
Wir hatten/haben überhaupt keine Probleme mit dem Zahnen, aber ich habe das schon von mehreren Freundinnen gehört. Viele mögen auch keine Beißringe, sei es gekühlt oder nicht - weils halt einfach weh tut.

Biete ihm einfach viel zu trinken an und vielleicht einiges an weichen Sachen, wie z. B. Banane, Brei ... auch wenn er nur wenig davon ißt. Immer wieder probieren.

Ich denke, wenn er tatsächlich Hunger hat, wird er schon was essen.
Und sollte es zu lange anhalten, dann frag einfach den Ki-Arzt. Sicher ist sicher und Du bist beruhigt!

Hier noch ein Dialog über das Thema, der Dich vielleicht interessieren könnte. Die dritte Antwort ist scheinbar von einem Doc !?

Zitat

Betreff: Zahnen Mein Sohn wird in den nächsten Tagen 6 Monate. Sein Essensplan sieht so aus: morgens 210 ml Beba mittags 190gr. Gläschen mit Fleisch seit ca. 1,5 Monaten nachmittags 210 ml Beba abens 210 ml Beba bzw. Brei, wenn er mag. Bis vor kurzem hat er mittags ein ganzes Gläschen gegessen. Zur Zeit isst er ca. 6 Löffel und dann verweigert er den Löffel. Will aber danach keine Milch mehr. Nur noch evt. Tee oder Wasser mit Apfelsaft. Seit einigen Tagen will ich auch den Abendbrei einführen. Auch hier verweigert er mir den Löffel. Sonst ist er fit. Nur rote Backen und manchmal liegt die Temperatur bei ca. 37,8 C°. Auch seine Hand ist vermehrt im Mund und der Speichel fließt. Kann die Verweigerung mit dem Löffel mit dem Zahnen zu tun haben? Quelle: Internetsite Rund-ums-Baby.de


Zitat

Antwort: Also meine Maus hat während des Zahnens auch nur wenig gegessen und wenig Flasche getrunken. Dafür hatte sie viel Durst nach Tee oder Saft. Erhöhte Temperatur hatte sie nicht. Ich habe ihr dann auch ein paar Tage nur Flasche gegeben, da sie sofort geweint hat, als ich ihr den Löffel in den Mund gesteckt habe. Also wird Dein Kleiner evtl. Zähne bekommen, aber lass Dich überraschen. Manchmal trügt der Schein. Quelle: Internetsite Rund-ums-Baby.de


Zitat

Antwort: Bei meiner Tochter ist das auch ab und zu so. Sie ist jetzt 6 1/2 Monate Zeitweise will sie nichts essen und trinken. Sabbert dann ganz stark, kaut auf allem herum, ist sehr nörgelig und hat nur die Hände im Mund. Hat das jetzt schon seit 2 Monaten, immer mal tageweise. Aber noch kein Zahn weit und breit zu sehen. Der Kinderarzt sagte mir, ich soll keine Angst haben, die nehmen sich das was sie brauchen. Solang die Schleimhäute feucht sind, und die Windeln voll, bräuchte ich mir keine Sorgen zu machen. Quelle: Internetsite Rund-ums-Baby.de


Zitat

Antwort: Liebe Frau Braun, bieten Sie die Nahrung wie beschrieben immer wieder an, es können die Zähne sein, es kann ein kleiner Infekt sein, der Appetit und die Laune müssen nicht immer gleich sein. Quelle: Internetsite Rund-ums-Baby.de
LG
Maike



Beiträge: 37

Wohnort: Heibronn/Neckar

Beruf: Familienmanagerin - Mama

1. Kind: 29. November 2005

4

Montag, 26. Juni 2006, 11:33

RE: Hilfe! Unser Kind (7 Monate) isst nichts!!!!

Hallo.

Ich war heute mit Dennis beim Kinderarzt. Zahnen scheint es nicht zu sein. Er hat auch nach der Schädelplatte gesehen. Einen etwas roten hals hat er aber der arzt hat gesagt davon kann es nicht kommen. Dennis scheint eines von den Kindern zu sein die bei heißen wetter nur tee und saft trinken. Jetzt muss ich alle 2 Tage zum wiegen weil Dennis letztens schonmal mit seinen Gewicht zu Kämpfen hatte.

Dankeschön für eure hilfe. Es hat mich wenigstens bis zum Arztbesuch beruhigt.

Käferchen

Erleuchteter

Beiträge: 3 219

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Bürokauffrau ( halbtags )

1. Kind: 5. Januar 2005

2. Kind: 23. August 2009

Ich bin: Mami

5

Montag, 26. Juni 2006, 13:48

RE: Hilfe! Unser Kind (7 Monate) isst nichts!!!!

Hallo Franziska,

na dann hoffe ich mal, daß ihr da ohne Probleme wieder in den normalen Ess-Rythmus kommt.
Der Kleine meiner Freundin ist auch so dünne und man kann halt
einfach nichts machen. Er ißt das was er braucht - und nicht mehr!

Ich wünsch Euch alles Gute. Halt uns auf dem Laufenden...
LG
Maike



Beiträge: 37

Wohnort: Heibronn/Neckar

Beruf: Familienmanagerin - Mama

1. Kind: 29. November 2005

6

Montag, 26. Juni 2006, 15:43

RE: Hilfe! Unser Kind (7 Monate) isst nichts!!!!

Hallo Käferchen.

Da ist ja das kleine Problem. Unser kleiner war mal einer von den schwersten und jetzt sackt er so ab. Ich denke aber das lag auf der Umstellung mit Brei und abstillen. Ich hatte ihn jetzt nach einigen problemen (mag keine flasche haben, fast dehydriert....) mit folgemilch wieder gut in den griff bekommen und jetzt gehts wieder los :-((( Aber ich denke das schaffen wir auch noch. Seit dem wir das Problem mit seinen schlafen geklärt haben sehe ich Positiver

Käferchen

Erleuchteter

Beiträge: 3 219

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Bürokauffrau ( halbtags )

1. Kind: 5. Januar 2005

2. Kind: 23. August 2009

Ich bin: Mami

7

Montag, 26. Juni 2006, 15:50

RE: Hilfe! Unser Kind (7 Monate) isst nichts!!!!

Hey Franziska,

klar schafft ihr das! Immer positiv denken! Wird schon klappen!
Drück Euch die Daumen!
LG
Maike



Thema bewerten